Accounting Services

Verkäufer Buchhaltung

Synchronisierung zwischen TrustBills und dem Verkäufer ERP

Verkäufer von B2B Rechnungen müssen wissen, ob und wenn ja, zu welchem Preis die Forderung verkauft wurde. Erst dann weiß die Buchhaltung, ob die Forderung gegen Kasse abgebucht und die Mehrwertsteuer auf den Bruttoabschlag als Vorsteuer deklariert werden soll. Wird die Forderung nicht verkauft, muss sie als unbezahlte Rechnung fortgeführt werden. Die Reporting Engine erstellt CSV-Dateien für ausgewählte B2B Rechnungen, die in ERP-Systeme importiert werden können, um den Status jeder Forderung zwischen TrustBills und dem ERP zu synchronisieren.
Käufer Buchhaltung

Synchronisierung zwischen TrustBills und dem Käufer ERP

Ebenso wird das ERP-System des Käufers der B2B Rechnungen mit TrustBills synchronisiert. Beim Erwerb der B2B Rechnungen werden die Forderung, der Kaufpreis sowie der Brutto- und Nettoabschlag erfasst. Wenn der Debitor die Forderung bei Fälligkeit begleicht, erfasst der Käufer der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen den Erlös aus der Versteigerung oder der Sofort-Kaufen-Transaktion.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Cookie-Richtlinie