Asset Handelsforderungen

Vier Gründe für Investitionen in Handelsforderungen

Attraktive Renditen

Kaum Schwankungen

Kaum Korrelation

Natürliche Selbstliquidation

Handelsforderungen sind ein 15-Billionen-Euro-Markt – und ein einträgliches Geschäft für Banken und Factoring-Unternehmen. Für institutionelle Investoren führte bisher jedoch kein Weg an teuren und schwerfälligen Verbriefungen vorbei. TrustBills löst das Problem digital. Dank Automatisierung können Sie Handelsforderungen auch für große Fonds mit wenigen Klicks ankaufen. Hier haben Sie erstmals direkten Zugang zu einer neuen Assetklasse.

Wer kann in Handelsforderungen investieren?

Wie errechnen sich die Renditen aus Handelsforderungen?

Bestimmen Sie die annualisierte Minimalrendite aus Days Sales Outstanding (DSO) und Diskont

DSO:

Tage

Diskont (All-In-One Factoring Marge)*:

%

*Der Diskont ergibt sich aus der Auktion

DSO:

Tage

Diskont:

%

Ihre minimale annualisierte Rendite mit DSO und Diskont beträgt exklusive Gebühren:

%

Prozess

1

Registrierung

Innerhalb von 10 Tagen

2

Filtern

Passende Forderungen anhand Risikokennziffern und Auktionsparametern identifizieren

3

Forderung ersteigern

Kaufen gemäß Risikoneigung

4

Renditen erhalten

Sobald die Forderung vom Debitor bezahlt wird

Mengenbewältigung durch Automatisierung

Automatisierung erlaubt Ankauf von vielen kleinteiligen Handelsforderungen auch in sehr große institutionelle Fonds mit wenigen Klicks

Automatisches Bieten

Autofill
Autobidding

Automatische Abwicklung

Automatische Bezahlung
Automatische Verwahrung von Abtretungsverträgen

Automatisches Reporting

Automatisierte Zahlungserinnerung bei Zahlungsverzug
Positions- und Risikomanagement

Risikobeurteilung auf TrustBills

Upload eigener Risikokenngrößen

Bonitätskennzahlen und Ausfallwahrscheinlichkeiten namhafter Rating-Agenturen, Auskunfteien und Kreditversicherungen

Von TrustBills erfasste Zahlungsverhaltensdaten für jede Lieferanten-Abnehmer-Beziehung

TrustBills Insights

Absolut|report 03/2018

Fachbeitrag: Handelsforderungen als Asset-Klasse für institutionelle Investoren

von Jörg Hörster, CEO, TrustBills

Rechtsgutachten zum

Erwerb internationaler Handels­forderungen durch institutionelle Investoren

von Christian Faber, Rechtsanwalt, BETTE WESTENBERGER BRINK

Oder Termin vereinbaren mit unserem Client-Solutions-Team

Rufen Sie uns an unter oder schicken Sie uns eine Nachricht:

+49 (0)40 257 660 650 solutions@trustbills.com

Claudia Haas
Senior Vice President
Client Solutions

Marcus Wohlgeschaffen
Senior Vice President
Client Solutions

Petra Sütter
Senior Vice President
Client Solutions

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Cookie-Richtlinie